war_is_illegal (war_is_illegal) wrote,
war_is_illegal
war_is_illegal

Haiti und Monsantos fragwürdige Saatgutspenden

Nach dem katastrophalen Erdbeben in Haiti gerät die Landwirtschaft des Landes immer weiter in die Einflußzone US-amerikaischer Interessen. Inzwischen kontaminiert Monsanto-Saatgut im Wert von vier Millionen US-Dollar die Böden von Haiti. Die Abhängigkeit Haitis von den USA wird hiermit weiter verstärkt.
Für Nachfolgekulturen wird Haiti zudem von den Lizenzen Monsantos abhängig gemacht.


Die ersten sechzig Tonnen der 475-Tonnen-Spende von Saatgut für Mais- und Gemüse wurden bereits
in der letzten Woche geliefert.
Saatgut der nächsten Sendungen wird auch Samen von Kohl, Karotten, Auberginen, Melonen, Zwiebeln, Tomaten, Spinat und Wassermelonen umfassen.

Monsanto hat inzwischen Meldungen demntieren lassen, in denen behauptet wurde es handele sich bei den Spenden um genetisch modifizierte ssogenannte GMO Saatgut. Stattdessen wurde konstatiert die Hilfslieferungen  umfassten lediglich
Hybridmischungen. Allerding muss auch hier für die alljährlichen Neupflanzungen neues Saatgut eingekauft werden.

Von 1965 bis 1970, während des Vietnamkriegs, war Monsanto ein wichtiger Lieferant des mit Dioxinen kontaminierten Herbizids „Agent Orange“
http://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto

Dr. Richard von Weizsäcker - späterer Präsident des Evangelischen Kirchentages und Bundespräsident Deutschlands - wird beschuldigt als damaliger Geschäftsführer bei der Chemiefirma Boehringer für Lieferungen an Rohsubstanzen für die Herstellung des Giftes “Agent Orange”,
welches im Vietnamkrieg eingesetzt worden ist, verantwortlich zu sein.
http://war-is-illegal.livejournal.com/#post-war_is_illegal-74438
Tags: Weizsäcker, agent orange, haiti, monsanto, vietnam
Subscribe

  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments