Previous Entry Share Next Entry
Berichte über Konsequenzen grauenhafter Kriegsverbrechen der Nato in den westlichen Medien
war_is_illegal



Neuerdings tauchen in den westlichen Medien zunehmend wieder Berichte über die Konsequenzen der grauenhaften Kriegsverbrechen im Rahmen der Miltäreinsätze in Afghanistan und im Irak auf.
Eins der bestgehütesten Geheimnisse westlicher Militärs ist in der Tat der massive Einsatz von krebserregender Uranmunition in den Kriegsgebieten in Afghanistan und im Irak durch westliche Truppen.
Eine weitere Konsequenz des Einsatzes dieser hochgefährlichen und sehr wirksamen Munition sind zahllose Neugeborene mit schrecklichen Missbildungen. Krankenhausärzte im Irak und in Afganistan haben immer wieder darüber berichtet.

Jetzt gab es einen neuen Bericht aus der irakischen Stadt Falludscha im britischen BBC Fernsehprogramm.
Für den Fall, dass diese Berichterstattung weitere Kreise zieht, müsste dies für die verantwortlichen westlichen Politiker massive Konsequenzen bedeuten. Eine Anklageerhebung vor dem Gerichtshof in den Haag wegen Kriegsverbrechen wäre unausweichlich und auf verantwortliche Regierungen kämen in Konsequenz Wiedergutmachungsleistungen in Billionen-Höhe zu.
Bereits vor Jahren forderte das irakische Umweltministerium die Evakuierung ganzer Regionen des Landes und ein Abtragen der oberen Erdschichten in den betroffenen Regionen.

Während hierzulande Castor-Transporte von Tausenden  Polizisten gesichert werden, hat man über Jahre zugelassen,
dass Atommüll in Form von abgereicherten Uran - im Westen in gesicherten Deponien in einem Umfang von etwa 1 Million Tonnen gelagert - in Kriegsgebieten als Munition verschossen wird.
Auch großen Teilen der Antiatom-Bewegung muß hier Versagen vorgeworfen werden, weil sie es unterlassen haben, diese Verbrechen zu thematisieren.


Weitere ausführliche Berichte und Links auf unserer Webseite
http://www.berlin-gegen-krieg.de/uran.html





Der heimliche Atomkrieg - "Welt der Wunder Magazin"

Berlin, 3. März. 2010

Unter dem Titel "Der heimliche Atomkrieg" berichtet die Zeitschrift "Welt der Wunder" auf mehreren Seiten über Depleted Uranium Warfare- den Krieg mit Uranwaffen.

In Folge die Scnas des Artikels:

http://www.911video.de/news/020310/1gr.jpg

http://www.911video.de/news/020310/2gr.jpg

http://www.911video.de/news/020310/3gr.jpg

http://www.911video.de/news/020310/4gr.jpg





-




?

Log in

No account? Create an account